Sonntag, 30. September 2012

Workshop: Dreieecks-Box

Soooo... ihr Lieben.. hier kommt nun die Anleitung für die Dreiecks-Box..

Genaue Angaben kann ich nicht machen, da es sicher etwas immer variiert.. aber die Bilder sprechen für sich, denke ich..

Es wird, wenn die Zeit es zulässt, nun jeden Samstag ein kleines Tutorial hier geben.. also ist der Samstag zum Workshop-Tag benannt.. ;-)

Ihr braucht:

15 A-Sager bzw. Eisstiele
Cardstock

Zur Vorbereitung braucht ihr 15 A-Sager / Eisstiele...


jeweils 5 klebt ihr immer aufeinander, sodass sie dann so aussehen..


Klebt die Holzstäbe nun im Dreieck auf Cardstock..


Schneidet ringsum den Cardstock ab..


Nun legt euer Dreieck auf ein anderes Stück Cardstock und zeichnet das Dreieck mit einem Bleistift nach..




Das Dreieck wird nun etwas größer als eure Bleistiftzeichnung ausgeschnitten...


Legt das gerade ausgeschnittene Dreieck auf Cardstock und zeichnet es nach.. ausschneiden dann..


Ihr habt zwei Dreiecke.. legt eins erst mal zur Seite..


Klebt nun euer Dreieck auf das gerade geschnittene Dreieck... und macht ringsum doppelseitiges Klebeband dran..


an den Rundungen ruhig festdrücken das Klebeband..


Nun schneidet ihr euch 2 Tonpapier Streifen in der Breite eurer Holzstäbe zurecht.. und klebt es an den Rand..




Das ist nun die Basis..


Holt euer dreieckiges Cardstock wieder hervor und macht 3 Löcher hinein, in die die 3 Rocher hineinpassen.. bei den Spellbindern ist es der zweitkleinste..


Dann auf die obere Seite kleben.. es ist nicht schlimm, wenn man ein bissel von dem Holz sieht.. die Rocher verdecken es nachher..


Verzeren.. Am Rand hab ich noch Ribbon gemacht und eine Schleife.. Rocher hinein und Fertig..




Wenn Fragen sind, nur her damit.. ich hoffe, es gefällt euch..


26 Kommentare

  1. Klasse, die Dreieecks-Box gefällt mir sehr, die kommt auf meine ToDo-Liste :-) Danke für die Anleitung, liebe Katrin, auf die Art und Weise wäre ich gar nicht gekommen.

    LG Svenja

    AntwortenLöschen
  2. Wie gut, dass ich gerade hier bei dir herumschnöwe, so entgeht mir dieser tolle Workshop wenigsten nicht. Einfach genial. Wusste garnicht, dass die Dinger A Sager heißen :-D
    LG Claudine

    AntwortenLöschen
  3. super katrin....jetzt kann ich meine vieleln ahhh-sager auch mal verwenden grins....dankeeeee
    lg und einen schönen sonntagabend lg ulla

    AntwortenLöschen
  4. huhu katrin,
    ein sehr schöner workshop, danke dafür. du hast immer klasse idee, wünsche dir einen schönen rest sonntag, knuddel sonja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Katrin,
    danke für den tollen WS. Da hast du dir ja was vorgenommen, Samstag-WS, aber ich freu mich drauf. Deine Ideen sind immer richtig Klasse.
    LG Maren

    AntwortenLöschen
  6. Das ist echt eint tolles Tutorial von dir, das kommt auch noch mit auf die Liste. Vielen Dank dafür und schönes Restwochenende. Liebe Grüße, Helke

    AntwortenLöschen
  7. Meine Güte - das ist ja wirklich wieder wunderschön!
    Woher kommen dir nur all diese Ideen!
    Toll!

    Fettes Lob und liebe Grüße,
    katrin

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja wirklich supertoll!!!!!
    Jetzt muß ich nur sehen wo ich diese Dinger her bekomme.

    lg petra

    AntwortenLöschen
  9. Vielen vielen Dank für den tollen Workshop- Er ist wie immer perfekt und lässt noch nicht einmal die klitzekleinste Frage offen!
    Jetzt weiss ich endlich, was man mit diesen A- ssagern machen kann ausser A sagen.

    Liebe Grüße von Ilo

    AntwortenLöschen
  10. Hallöchen liebe Katrin,

    da kann ich gar nicht mithalten, denn diese A-Sager fehlen in meinem Sortiment. Diese Anleitung muss ich auf Jänner verschieben, denn da habe ich dann wieder viel mehr Zeit als jetzt !!

    Ich sage Dir auf alle Fälle schon herzlichen Dank und ganz liebe Sonntagsgrüße von Renate

    AntwortenLöschen
  11. Huhu :-)

    Wow.. DAS ist genial!! Eine tolle Idee!

    Vielen Dank für deine Anleitung!

    Noch nen schönen Abend wünsch ich dir!

    LG Conny

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Katrin,

    also das mit den eisstielen ist ja wirklich der hammer... auf so eine idee wäre ich niemals gekommen ... aber es erfüllt den zweck und es ist wunderschön.
    Ich hab die Eisstiele noch nirgendwo zu kaufen gesehen.. wo hast du deine her?

    viele liebe grüße
    Olga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Olga,

      ich habe die Ja-Sager vom Tedi-discount.. 500 Stück für 1 €..

      LG, Katrin

      Löschen
  13. Moin Katrin,
    danke für diese, super erklärten, Anleitung, deiner Dreiecksbox.
    Da kann Frau ja gar nichts mehr falsch machen. Hab´mir gerade solche A-Sager gekauft, aber ich glaube die reichen noch nicht ganz.
    Hab´eine wunderschöne neue Woche.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  14. Was Du immer für Einfälle hast. Absolut genial und ein toller Workshop.
    lg Sandra

    AntwortenLöschen
  15. danke euch für die lieben Kommentare..

    Knuddels, Katrin

    AntwortenLöschen
  16. genial!!!!!!!! kann ich da nur sagen
    danke für's teilen

    LG SilviaH

    AntwortenLöschen
  17. Wahnsinn, das ist auch wieder so eine geniale Idee! Oh man Oh man, ich komme ja gar nicht nach mit dem Nachbasteln *tststs*, irgendwie hat der Tag einfach zu wenig Stunden.
    LG Clarissa

    AntwortenLöschen
  18. Mann, tolle Ideen hast Du, noch toller ist, daß Du sie mit uns teilst!
    Danke auch für den Tedi-Tip,,,,,lieben Gruß Carmen

    AntwortenLöschen
  19. Hi Katrin,
    wo nimmst Du nur immer diese Ideen her? Auch diese Schachtel ist grandios und wertet die 3 goldenen Kugeln total auf... super.
    LG-Antje

    AntwortenLöschen
  20. aha, das ist also das geheimnis der dreiecksform... eisstile!
    schön gewerkelt!
    liebe grüße
    katrin

    AntwortenLöschen
  21. Thanks for the tutorial!

    Hugs,
    Larissa

    AntwortenLöschen
  22. Ich finde es ganz lieb von Dir, das Du uns Deine tolle Dreieck´s Box Schritt für Schritt erklärst.
    Und Deine Wheinachts-Box ist einfach wunderschön.
    Liebe Grüße Carmen

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Katrin,
    tolle Idee, mal etwas anderes! :)
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  24. Vielen Dank für den Klasse WS. Wie immer leicht zu verstehen.
    Viele Grüße.Dagmar

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar hinterlässt.
Liebe Grüße,
Katrin
--------------
Thanks for looking and your comment,
Hugs Katrin

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...