Dienstag, 25. August 2015

Gelbe Engel.. es gibt sie wirklich..

Hallo ihr Lieben,

gestern war ein sooo aufregender Tag, dass ich euch davon berichten muss.. es war schockierend, erleichternd, lustig und verzweifelnd.. aber.. am Ende gibt es ein Happy End.. das ist doch schön, gell? ;)

Ich musste gestern was erledigen und bin mit meinem 18jährigen Warmblut "Black Beauty" ( in Fachkreisen auch Honda Civic genannt)los gefahren.. bei der ersten Erledigung hat alles geklappt, setze mich zurück in meinen Wagen und drehe den Zündschlüssel.. tack tack tack tack tack.. Häää? Was ist denn das? Noch mal den Schlüssel gedreht.. tack tack tack tack tack..
Wagen springt nicht an.. Ich habe meinen Black Beauty nun 10,5 Jahre und noch nieeeeeee hat er mich im Stich gelassen.. er hat Winter, Sommer, Hagel, Sturm und Schnee überstanden und mich stets von A-Z gebracht.. nun musste es was Schlimmes sein, denn mein Black Beauty würde mich nicht einfach stehen lassen..

Okay.. erst mal den Mann auf der Arbeit anrufen.. er mich beruhigt.. Okay.. nächster Schritt.. ADAC anrufen.. ich habe die tolle, nein, megatolle APP von der ADAC Pannenhilfe.. nach 15 Jahren würde ich sie nun wirklich mal brauchen.. Wahnsinn..

Okay, Handy zur Hand, App gestartet.. steht dort: Anruf mit Standortübermittlung..
Perfekt.. ich wusste nämlich gar nicht, in welcher Straße ich mich befand..
Also drauf gedrückt.. "Standort übermittelt, Anruf wird getätigt.

Okay, eine nette Männerstimme meldet sich..

Ich: Mein Wagen springt nicht an.. der macht immer: tack tack tack tack tack..
ADAC: Okay.. ich sehe auf der Karte, dass sie in der **** Straße sind.. ich schicke Ihnen Hilfe.. kann bis zu 60 Minuten dauern.. Können Sie sich vielleicht in ein Café setzen oder woanders auf die Hilfe warten?
Ich: Ich bleib beim Wagen..
ADAC: Alles klar.. Der Fahrer wird sich 5 Minuten, bevor er bei Ihnen eintrifft, anrufen.. Bitte die Leitung freihalten..
Ich: Alles klar. Vielen Dank.
ADAC: Wünsche Ihnen schnell Hilfe und noch einen schönen Tag.

Mein Gedanke: Sehr nett.. und hat super geklappt mit der Standortübermittlung.. Klasse..
Okay.. ich also ins Auto gestiegen.. hmm.. was mache ich jetzt 1 Stunde lang? Handy muss ich ja auch frei halten, falls der Mann mich anruft.
Hmmm...

Da klingelt mein Handy plötzlich..
Ich: Hallooo?
ADAC: Hallo, hier Herr *** vom ADAC, ich bin in ca. 5 Minuten bei Ihnen..
Ich: Ohhh wie toll.. vielen Dank.. ich stell mich an die Straße..
ADAC: Alles klar.. bis gleich..

Wow.. denke ich, wie schnell ging das denn jetzt? Keine 5 Minuten, dass ich den ADAC angerufen hatte..

Ich also zur Straße.. schau und schau.. da.. da kommt der gelbe ADAC Wagen..
Wie man sich doch über einen Menschen freuen kann,
den man gar nicht kennt
.. ;)

Er stellt sich neben meinen Wagen (Motorhaube hatte ich schon auf gemacht) und sagt: Das ist wohl mein Patient..
Ich: Ja, ich befürchte, er ist klinisch tot..
ADAC: Na, schauen wir mal.. lassen Sie ihn mal an..
Ich: Okay.. tack tack tack tack tack.. nix..
ADAC: Alles klar.. ich weiß, was es ist..
Ich: Im Ernst? Und kann man ihn retten?
ADAC: Es ist die Batterie..
Ich: Die Batterie? Echt?
ADAC: Ja.. (dabei schloss er schon gleich die Elektroden (Starthilfekabel) an.. Starten Sie noch mal..
Ich: Okay.. und plötzlich schnurrt mein Baby wieder als wäre nichts gewesen.. doch dann, als ich vom Gaspedal runter gehe mit dem Fuß, aus..
ADAC: Die Batterie ist komplett kaputt.. die lädt sich auch nicht mehr auf.. Sie brauchen eine neue..
Ich: Okay.. dann muss ich aber trotzdem erst nach Hause.. mit Black Beauty..
ADAC: Ich hoffe, sie kommen bis nach Hause.. der Wagen kann während der Fahrt einfach aus gehen.. (er reanimiert meinen Wagen noch mal)
Mein Auto springt sofort wieder an.. okay.. Fuß auf dem Gaspedal lassen..

ADAC: Fahren Sie bitte langsam, Heckscheibenheizung und Gebläse an.. damit die Lichtmaschine zu tun hat.. ich rufe Sie in 15 Minuten noch mal an, um zu sehen, ob Sie gut zu Hause angekommen sind oder noch mal meine Hilfe brauchen..
Ich: Vielen Dank.. das ist lieb..
Wir verabschieden uns..

Okay.. nicht so schnell fahren und hochtourig bleiben, damit der Wagen an bleibt.. oh man.. die Fahrt war aufregend.. aber ich bin wirklich zu Hause angekommen.. Wagen aus.. ich versuche noch mal zu starten.. tack tack tack tack.. Okay.. erst mal nach oben..

Handy klingelt..
Ich: Halloo?
ADAC: Ich bins noch mal.. sind Sie gut zu Hause angekommen?
Ich: Ja, ich komme gerade rein...
ADAC: Super.. da bin ich beruhigt.. Ich wünsche Ihnen alles Gute..
Ich: Vielen Dank noch mal für die tolle und schnelle Hilfe..
ADAC: Sehr gerne..
Wow.. da hat er mich wirklich noch mal angerufen nach 15 Minuten, um sich nach mir zu erkundigen.. KLASSE!!!

Dann Werkstatt angerufen.. Batterie ist um 15 Uhr da.. Hmm.. wie bekomme ich den Wagen denn nun dorthin..?
Also noch mal ADAC angerufen und gefragt, ob um 15 Uhr noch mal jemand kommen könnte, um meinen Wagen zu überbrücken..
Ja, alles klar.. 15 Uhr + - 15 Minuten kommt jemand.. Super..

Ich warte also... 15:02 Uhr klingelt mein Handy..
Ich: Hallooo?
ADAC: Ich bin auf der Zielgeraden und gleich bei Ihnen..
Ich: Ja suuper.. ich komme runter..

Wieder werde ich von einem sooo netten Mann empfangen..
ADAC: Hallo, ich habe mit meinem Kollegen telefoniert, der Ihnen heute morgen geholfen hat.. Ich soll Ihren Wagen noch mal überbrücken, damit Sie zur Werkstatt kommen?
Ich: Ja.. ich hoffe, ich komme da ohne Probleme hin..
ADAC: Ja, hoffe ich auch.. ;)

Er überbrückt meinen Wagen, aber sowie ich vom Gas runter gehe, ist der Wagen wieder aus..
Noch mal überbrückt.. Fuß auf Gaspedal lassen..

Da frage ich den netten Mann: Sie fahren nicht zufällig in die Richtung, in die ich auch muss?
Er meint, doch, bis zur Autobahn Auffahrt, dann muss ich da rum.. aber bis dahin bleibe ich hinter Ihnen und kann helfen, falls was ist..

Super.. da bin ich etwas beruhigt..

Ich fahre los.. ADAC schön hinter mir.. puh.. erst mal nur Landstraße hier..

Dann die erste Abbiegung, wo ich anhalten muss.. ich bremse, Gas, bremse, Gas.. hin und her, damit er nicht aus geht.. aber.. aus.. Oh nein.. hier ist so viel Verkehr.. ADAC Mann kommt wieder schnell, überbrückt.. er sagt, er muss jetzt in die andere Richtung.. er meint: SIE SCHAFFEN DAS.. ganz ruhig.. Okay.. wir verabschieden uns.. ich fahre weiter..

6km waren in meinem Leben noch nie sooooo lang.. als ich wirklich auf den Parkplatz der Werkstatt ankomme, bin ich fix und fertig..

Neue Batterie wird sofort eingebaut und mein Auto springt ohne Probleme wieder an.. ♥ ♥ ♥ Ich teste lieber, mache den Wagen aus, und wieder an.. Keine Probleme.. boah, bin ich erleichtert..

Fahre entkräftet und mit Kopfschmerzen nach Hause..

Mein Black Beauty hat überlebt.. es war zum Glück nur die Batterie.. hatte schon mit Schlimmerem und Teurerem gerechnet..

Ich muss aber wirklich mal ein gaaanz dickes Lob an den ADAC geben.. Sie waren alle soo freundlich, witzig und hilfsbereit.. und die App ist auch megaklasse.. Kann ich sehr empfehlen...

Wow.. ist ja doch ein etwas längerer Text geworden.. habt ihr wirklich bis hierher durchgehalten? ;)

Ich wünsche euch einen schönen Dienstag.. und stressfrei vor allem.. ;)

20 Kommentare

  1. Wow Katrin - das ist ja ein richtiger Krimi! Aber mit HappyEnd ♥ !!! Schick dem ADAC doch mal den Link - die freuen sich sicher auch mal was SO Tolles über sie selbst lesen zu dürfen.

    Dir und BlackBeauty: allseits gute Fahrt und auf die nächsten 10 Jahre :) !!!

    AntwortenLöschen
  2. Huhuuu KayBe, super spannend geschrieben ! Gott sei Dank lebt Black Beauty wieder. Ich hoffe das er dich nun weiterhin ohne Zwischenfälle von A nach B bringt. *Daumendrück* Viele liebe Grüße und einen festen Drücki von hier, Meike

    AntwortenLöschen
  3. Katrin (ohne Blog)25. August 2015 um 10:01

    Auch ich bin schon seit Jahrem beim ADAC und brauchte ihn bisher auch schon zwei Mal und kann nur unterstreichen was du geschrieben hast. Sehr freundlich, sehr hilfsbereit und ich kann jedem nur empfehlen, Mitglied zu werden, man hat wirklich schnelle und kompetente Hilfe.

    AntwortenLöschen
  4. Na, das war ja ein aufregendes Kapitel für dich und so zufriedenstellend abgelaufen. :)


    LG Biggi

    AntwortenLöschen
  5. Tja, nichts hält ewig....... aber schön, dass du solch nette gelbe Engel getroffen hast, die dir geholfen haben.
    Nun rollt er ja wieder........

    lG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Hey, super, dass alles so gut geklappt hat ... und übrigens: Mein zuverlässiger Honda Civic hat mich auch nach ungefähr diesem Zeitraum/Alter "stehen lassen", es war die Batterie ;-).

    LG Svenja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Katrin, ich bin seitdem ich den Führerschein besitze im ADAC und musste ihn schon einige Male in Anspruch nehmen (einmal sogar als Patient in Italien - Krankenrücktransport per ADAC-Flieger) und kann jedem empfehlen dot Mitglied zu sein. Wenn mal etwas defekt ist bekommt man immer super Hilfe. Ich hoffe, dass dein Schwarzer nun wieder artig ist.
    Knuddel dich mal lieb zurück Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Katrin,
    Dein Bericht ist klasse...gute Werbung kann der ADAC sicher brauchen. Ich habe bisher auch nur gute Erfahrung gemacht mit dem ADAC...immer nett und schnell.

    Einen schönen Tag und liebe Grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
  9. Moin Katrin,
    das klingt wirklich nach vielen lieben Helfern Und auch noch Glück mit den Wartezeiten! Ich bin auch froh, dass ich die anrufen kann, wenn ich sie brauche. Am liebsten allerdings, wenn ich sie nicht brauche ;-)
    Schön, dass Dein Black Beauty alles gut überstanden hat!
    Liebe Grüße,
    Heike

    AntwortenLöschen
  10. Nach all' den Negativschlagzeilen, die der ADAC in der Vergangenheit provoziert hat, ist das doch mal eine super Geschichte. Eigentlich kaum zu glauben, dass die Mitarbeiter SO nett sind. Freut mich sehr, dass Dir schnell, fachmännisch UND menschlich herausragend geholfen wurde!! Dickes, dickes Lob an díe gelben Engel!!!
    Und Dir gute Erholung von dieser spannenden Geschichte!

    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Katrin,

    ich konnte gar nicht aufhören zulesen. Es ist so spannend geschrieben und ich freue mich wirklich sehr das es so gut ausgegangen ist. Ich kann deine Aufregung sehr gut nachvollziehen. So eine wundervolle Erfolgsgeschichte erfreut ganz sicher jeden der beim ADAC arbeitet. Ich würde ihnen auch mal deinen Blog Link schicken.
    Ganz liebe Knuddelgrüße und einen weniger aufregenden Tag wünscht dir Silvi

    AntwortenLöschen
  12. Puh, das hört sich abenteuerlich und ganz schön aufregend an. Wie schön, dass es so tolle Engel gibt - gelle? Ich glaube, bei so netten Männern wäre mir auch ein Stein vom Herzen gefallen. Und einen solchen Service kann man sich in solch einer Situation immer wünschen. Hut ab vor den netten Herren.
    LG Sigrid

    AntwortenLöschen
  13. Schön auch mal positives zu lesen...es gibt ja genug schlechte Erfahrungen.

    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  14. Wow, was für ein Abenteuer. Aber schön, dass dein Black Beauty alles ohne Probleme überstanden hat. :) Ich hatte, wenn ich die gelben Engel mal gebraucht habe auch recht gute Erfahrungen gemacht...
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Katrin
    endlich mal Nachrichten, die frau gerne bis zum Schluss liest und ich freue mich so sehr, dass dein Civic am Leben ist und du "nur" eine Baterrie brauchtest. Was für ein toller Service vom ADAC. Danke, dass du dein Erlebnis mit uns geteilt hast.
    Liebe Grüße und weiterhin gute Fahrt - Andrea

    AntwortenLöschen
  16. Was für ein Abenteuer, hab jetzt richtig mitgefiebert als ich das hier alles gelesen habe. Kann dich da echt super gut verstehen, aber echt toll wie der Service war und dass auch alles gut ausgegangen ist und nun gute Fahrt und alles Liebe,
    LG Renate

    AntwortenLöschen
  17. Uih, ich habe mitgefühlt!!
    Süß erzählt, ich weiss wie man an seinem Auto hängt, habe meinen letzte Woche wieder mal eingetauscht..
    Jedes mal bin ich den Tränen nahe.. Haben die mich doch immer so gut überall hin gebracht. Frauen sind da halt emotional =)
    Super Lob an den ADAC
    Ich wünsche dir noch viele treue Kilometer mit Black Beauty =)

    LG, Sylke

    AntwortenLöschen
  18. ach liebe katrin....ich hab durchjehalten....*uffundlach*....du hast ja wat erlebt....zum glück auch viel positives.....wünsche dir weiterhin ne gute fahrt mit deinem blacky....
    liebe grüssels...
    ruth..chen;-))

    AntwortenLöschen
  19. Hallöle Karin
    So schön und warmherzig geschrieben - ich sitze hier und lächle bei deinen lieben Zeilen. Bis zum Schluß mit einem Tee durchgehalten - Jaaaaaa!
    Schön das es "nur" die Batterie war ;-))). Dir noch eine schöne - pannenfreie Woche.
    GLG Petra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar hinterlässt.
Liebe Grüße,
Katrin
--------------
Thanks for looking and your comment,
Hugs Katrin

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...