Freitag, 11. Dezember 2015

Adventskalender 11.12.15



Hallo ihr Lieben,

es ist schon der 11.Dezember.. wie die Zeit doch rennt..

Heute möchte ich von euch einfach wissen, wie ihr Weihnachten feiert..? Was gibt es zu essen.. geht ihr in die Kirche? Kommen alle Verwandten oder macht ihr es euch in kleiner Runde gemütlich? Erzählt mir ein bissel davon.. ;)

Unter allen Kommentaren verlose ich heute dieses
Stempelset + Charms..





Ihr habt Zeit, bis morgen früh 10 Uhr, einen Kommentar zu hinterlassen..
Mr. Random zieht daraus einen Gewinner..

Viel Glück und ich bin gespannt.. ;)

Vergesst nicht, auch bei Tinchen zu schauen..



15 Kommentare

  1. Hallo Katrin,

    wir halten es da einfach, zumindest am Hl. Abend. Der wird gemütlich mit der Familie bei Bratwurst und Kraut verbracht und später am Abend die Bescherung. Seit Kindheitstagen machen wir das schon so und ich find's schön. Den dicken Braten gibt's dann am 1. Weihnachtsfeiertag...

    Viele Grüße,

    Verena

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katrin,

    das ist aber ein schönes Set, was du da verlost!

    Wir verbringen Heilig Abend als kleine Familie zu Hause. Ich kenne es gar nicht anders und finde es schöner, wenn man die Feiertage nutzt um die Familie zu besuchen. Weil meine Kinder viel lieber Kartoffelsalat mit Würstchen essen, gibt es dieses Jahr keinen Braten bei uns - den essen wir dann an einem der Feiertage bei meinen Schwiegereltern.

    Die Bescherung ist bei uns an Heilig Abend nach dem Kaffee trinken. Geschenke gibt es dann aber auch noch mal bei Oma und Opa.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Ganz schön neugierig bist Du *grins*... Aber ich will es Dir natürlich gerne verraten: Heiligabend sitzen wir alljährlich in trauter Runde (Mann und Sohn und ich) bei Bratwurst, Sauerkraut und Brot. Dann wirds gemütlich mit Geschenken, ein Verdauerschäpschen und der Kult-Serie "Heinz Becker", jedes Jahr ein Augenschmaus..
    Braten gibt es am ersten Feiertag und Rest-Essen am zweiten Feiertag. So, jetzt bist Du informiert...*smile*

    lg die hippe

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Katrin,

    bei mir gibt es nicht viel zu erzählen. Ich habe diesmal beschlossen alles abzusagen und mich nur auf mich zu konzentrieren. Es ist einfach viel zu viel passiert und ich habe nur den einen Wunsch: Ruhe zu haben.
    Meine Kinder und Enkelmaus sind ja weit weg und ich werde einfach die Ruhe genießen und ausspannen. Mal keinen Besuch haben und auch nirgends hingehen. Das hat zwar erst zu Diskussionen mit meinem Schatz geführt aber ich habe mich da einfach mal durchgesetzt. Seit 6 Jahren habe ich Heiligabend und 2. Feiertag Gäste bei mir gehabt und am 1. Feiertag sind wir zur Mutti von Schatz zu Besuch gegangen. Diesmal wollte ich das mal nicht so haben. Ich habe ja bereits etwas bei dir gewonnen und da ich in dem Riesencandypaket von Peppercus auch schon viele Charms hatte, möchte ich bitte nicht in den Lostopf. Ich wünsche allen ganz viel Glück. Ich wünsche dir einen guten Start in das 3. Adventswochenende. Ganz liebe Knuddelgrüße Silvi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Katrin,
    bei uns wird Weihnachten im kleinen Kreis - mein Mann und ich - gefeiert: am Nachmittag trinken wir gemütlich Kaffee, am Abend gibt ein kleines Essen und dann gehen wir in die Christmette. Den 1. und 2. Feiertag verbringen wir mit meinen Brüdern und Freunden. So das war's von mir.
    Ich wünsche Dir einen schönen 3. Advent.
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Also an Heiligabend sind wir mit unseren zwei Jungs zuhause. Erst gib es zum Abendessen Kartoffelsalat mit Würstchen und anschließend findet für die Kinder die Bescherung statt. Am 1. und 2. Weihnachtstag besuchen wir die Großeltern/Urgroßeltern zum Kaffeetrinken und das war es auch schon. Eigentlich relativ ruhig :)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Katrin bei uns wird im kleinen Kreise gefeiert, zuerst wird gegessen, kalte Platte, wir sind ja nur Vater,mein mann und ich, zum essen, dann zur Bescherung kommt unsere Tochter mit Mann und ihrer Tochter Simone, es wird ein vaterunser gebetet heuer Zwei einen auch für Mama, und dann kommt das Geschenke auspacken. Dann wird was getrunken und Meine Kekse vernascht. Wir haben die Christmette um 22.00 Uhr da geht mein Mann und ich ins bett. Ich bin dann um diese zeit schon sehr müde.
    Ich habe 44 Jahre am Chirchenchor gesungen und immer bei jeden Kirchlichen Anlass gesungen, das reicht mal so für mich.
    Am Christtag gehen wir dann in die Messe da wird auch gesungen vom Chor, dass höre ich mir dann an. Mittags sind wir bei der Tochter zum Essen eingeladen.
    So das wars fürs erste
    schönen Abend wünsche ich dir noch
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Katrin,

    seid unser Sohn da ist wird hl. Abend zuhause bei uns gefeiert. Im Wechsel kommen das eine Jahr Schwiegereltern bzw. Eltern.

    Erst gehen wir zur Krippenfeier und anschließend dann nach Hause. Es wird beschert und dann Raclette gegessen.


    Viele Grüße

    Nicole G.

    AntwortenLöschen
  9. bei mir beginnt der tag mal sehr stressig, muss für meine Kids die Saucen fürs Fondue machen das ist Tradition bei uns das wir das essen, jetzt sind sie zwar aus dem hause und haben ihre eigenen Familien aber auf die Saucen bin ich hängen geblieben.Wenn ich damit fertig bin bringen sie die Enkelkids mit denen unternehme ich dann etwas bis sie dann am späten nachmittag abgeholt werden. Meine jüngere Tochter hat uns eingeladen damit wir zu ihr kommen dort wird dann gefeiert. Liebe Grüße Michi

    AntwortenLöschen
  10. hach ja ... der hl. Abend wird noch mal richtig Stress sein--- habe an diesem Tag im Altenheim noch Spätdienst, nach Feierabend dann gemeinsames Essen mit Schatzi und Töchterlein - in Gedenken an meine Mama gibt es Hähnchenschenkel und Wedges.
    am 1. Feiertag gemeinsam Faulenzen mit Spiele-Nachmittag und am 2. schicke Essen gehn, danach noch zu meiner Sis zum Kaffee und ein bissel Bescherung.
    Dazu sollte ich anmerken dass wir 3 beschloßen haben es gibt keine Weihnachtsgeschenke --- blödes hin und her geschenke --- dafür aber im Jahr öfter mal etwas das man für einander entdeckt.

    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
  11. Seit meine Eltern nicht mehr da sind,habe ich am Heiligen Abend immer "volles Haus".Mein geistig behinderter Bruder ist dann da und unsere Tochter mit Enkel und auch der Sohn,der als Soldat weit entfernt wohnt.Mit dem Essen ist es bei uns wie in vielen anderen Familien auch,es gibt Würstchen mit Kartoffelsalat.Danach findet die Bescherung statt und wir sitzen noch gemütlich zusammen.Am ersten Feiertag lassen wir uns bei dem Bruder meines Mannes verwöhnen und der 2. Feiertag gehört nur uns.Wir gehen lange spazieren,lesen in den (hoffentlich) vom Christkind neu gebrachten Büchern und faulenzen Etwas.
    Liebe Grüße und einen schönen 3.Advent

    AntwortenLöschen
  12. Das ist wirklich ein schönes Stempelset, das gefällt mir.
    Email cordes849@gmail.com

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Katrin, am heiligen Abend soll es bei uns schon etwas ruhig zugehen, denn die Tage vorher wird es nochmal anstrendend, jedenfalls für mich mit den letzten Vorbereitungen für das Festessen am 1.und 2.Weihnachtsfeiertag.Seit wir bei meinem Sohn mit seiner Familie wohnen, essen wir immer gemeinsam. So wird es auch zu Weihnachten sein und das finden wir schön. Am 24. wird es das Neunerlei geben; das ist Tradition. Danach kommt der Weihnachtsmann, schon wegen unserer Nelly-Maus. Den werde wohl ich dieses Jahr spielken, also kommt eher eine Weihnachtsfrau. Ihr Gedicht kann sie schon. Am 19.12. wird sie 3 Jahre un freut sich schon jetzt auf ihre Geschenke...wobei Geschenke gibt es ja jetzt schon am laufenden Band. Am Morgen wird das Adventssäckchen bei den Eltern geleert und am Nachmittag das Adventsschächtelchen vom Adventskalenderbaum bei Oma und Opa. Nach der Bescherung werden wir mit Nelly noch ein wenig spielen, einen guten Wein trinken und dann bestimmt inds Bett fallen. Die Weihnaschtsfeiertage verbringen wir ein wenig individuell. Wir z. B. wollen mal faulenzen und die Kidis werden mit ihrer Kleinen spielen. Sollte es schneien, werden wir ganz bestimmt im Schnee toben, mit Nelly. Sie findet Schnee so lustig und kennt ihn gar nicht so richtig, bewusst jedenfalls nicht. Es lag ja bisher kaum Schnee, seit sie auf der Welt ist. Bisher hat sie immer versucht, über ihn hinwegzusteigen, weil es etwas Neues, ihr Fremdes war. Ganz gleich, wie wir die Feiertage verbringen, unsere Wohnung wird immer Treffpunkt zu allen Mahlzeiten sein. Und diese sollen auch sehr gemütlich stattfinden, mit allem Drum und Dran. Oh je...jezt habe ich, glaube ich, einen kleinen Roman geschrieben. Ach so, hatte vergessen, an den Feiertagen gibt es Flugente, schön knusprig und grüne Klöße, vielleicht auch "Faule-Leute-Klöße"... ;-)
    Liebe Grüße und einen schönen 3. Advent, Rosi

    AntwortenLöschen
  14. Huhu Katrin,

    ich verbringe den Heiligen Abend mit meinen beiden erwachsenen Söhnen (von denen nur noch der jüngere bei mir wohnt) in ganz kleiner Runde. Am späten Nachmittag gehe ich (alleine) zur Kirche, anschließend wird Kaffee (oder besser gesagt Jasmin-Tee und heiße Schokolade) getrunken, anschließend wird beschert. Zu später Abendstunde gibt es dann traditionell (gab es schon immer am 24. in meinem Elternhaus) Pasteten mit Ragout Fin.
    Am 1. Weihnachtstag fahren wir zu einem etwas größeren Familientreffen mit Raclette-Essen zu meinem Bruder, am 2. kommt mein bester Freund (=Ex-Mann und Vater meiner Jungs) nachmittags zu uns. Da gibt es dann außer Stollen und sonstigem Weihnachtsgebäck abends nur noch ein bisschen Fingerfood.
    Alles in allem geht es bei uns also recht ruhig zu, und auch essenstechnisch betreiben wir keinen allzu großen Aufwand.

    Ich hoffe, Du erzählst uns auch, wie Du Weihnachten verbringst?

    Ganz liebe Knuddelgrüße,
    bitavin

    AntwortenLöschen
  15. Huhu Katrin,
    bei uns ist es eher etwas ruhiger an Weihnachten. Dieses Jahr gehen wir zu meinen Eltern und essen dort Fondue *lecker*. Die Bescherung machen wir dann bei uns zuhause, da wir im Gegensatz zu meinen Eltern einen Christbaum haben.
    Wie feierst Du Weihnachten?
    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar hinterlässt.
Liebe Grüße,
Katrin
--------------
Thanks for looking and your comment,
Hugs Katrin

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...